Digitale Kollaboration: Mit anderen digital zusammenarbeiten

Beschreibung

Dass Schülerinnen und Schüler in Tandems oder Gruppen zusammenarbeiten, sind gängige Sozialformen eines jeden Unterrichts. Dabei werden die Ergebnisse oftmals in handschriftlicher Form als Text oder Zeichnung von einem/r „Schriftführer/in“ gesichert.

Digitale Tools können hier einen deutlichen Mehrwert bieten, indem sie es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, gleichzeitig an ein und demselben Dokument zu arbeiten, dies zu formatieren, durch Bilder, Links und andere Medien zu ergänzen und auch außerhalb des Unterrichts daran weiterzuarbeiten. Die Lehrkraft hat ihrerseits die Möglichkeit, die Ergebnisse der Gruppen schon während des Entstehungsprozesses zu beobachten und auch jederzeit darauf zuzugreifen.

Der Workshop zeigt auf, welche Möglichkeiten digitaler Kollaboration es gibt und an welchen Stellen im Unterricht sich diese anbieten. Die Beispiele sind aus dem Sprachenunterricht, können aber auf andere Fächer übertragen werden.

Teilnehmer werden gebeten, eigene Endgeräte wie Laptops und Smartphones mitzubringen, wenn die Veranstaltung nicht in einem Computerraum stattfindet.

Zusätzliche Information

Art der Fortbildung

Fächergruppen

Kontakt-Mailadresse

Maximale Teilnehmerzahl

Niveau

ReferentIn

Region um ...

Schlagwörter/ Themen

, , , , , ,

Umfang in Zeitstunden

Voraussetzungen

, ,