Programmieren lernen mit Scratch

Beschreibung

Scratch ist eine graphisch aufbereitete Programmierumgebung, die bereits in der 5. Jahrgangsstufe genutzt werden kann. Es gibt keine kryptischen, über die Tastatur einzugebenden Befehle – Programme werden aus Blöcken kinderleicht zusammengesetzt und können mit einem Mausklick ausprobiert werden. In wenigen Unterrichtsstunden kommt man bis zum ersten eigenen Computerspiel.
Scratch eignet sich gut als Einstieg in die Programmierung, kann aber auch sehr gut außerhalb des Informatik-Unterrichts eingesetzt werden (z.B. für animierte Geschichten, Wanderungen durchs Koordinatensystem, Game Design auf Englisch oder ein Einsatz für Sprachförderung).

Im Workshop gibt es eine kurze Einführung in Scratch und dessen didaktische Einsatzmöglichkeiten. Der Hauptteil der Veranstaltung geschieht in eigenständiger Arbeit der Teilnehmer mit Aufgaben, die in einem Wahlunterricht ab der 5. Klasse bzw. im Informatikunterricht der 7. Klasse eingesetzt werden können. Das Material steht den Teilnehmern anschließend für den eigenen Unterrichtseinsatz zur Verfügung.

Die Fortbildung ist auch für Kolleginnen und Kollegen geeignet, die bisher über keine Programmiererfahrung verfügen. Ein Mebis-Zugang ist für alle Teilnehmer zwingend erforderlich.

Zusätzliche Information

Art der Fortbildung

Fächergruppen

,

Inhaltliche Voraussetzungen

Kontakt-Mailadresse

Maximale Teilnehmerzahl

Niveau

ReferentIn

Region um ...

Schlagwörter/ Themen

, ,

Umfang in Zeitstunden

Voraussetzungen

, , ,